Römer, Slawen, Osmanen, Habsburger: Eine beeindruckende Geschichte hat Budapest geprägt. Ursprünglich bestand die ungarische Hauptstadt aus drei eigenständigen Städten (Buda, Óbuda und Pest), die erst 1873 offiziell zum gesamten „Budapest“ vereinigt wurden. Neben dem Budaer Burgviertel und der belebten Adrássy-Straße steht das sagenhafte Donaupanorama auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes: Von insgesamt neun Brücken überspannt wird die Donau, die älteste Brücke und zugleich Wahrzeichen der Stadt ist die historische Kettenbrücke. Die auf beiden Flussufern wunderschön gelegene Stadt ist wie geschaffen für gemütliche Spaziergänge in faszinierender Atmosphäre: Im launigen Getümmel der breiten Boulevards, auf der Margareteninsel in der Mitte des Flusses oder im schattigen Stadtwäldchen. Nicht zu vergessen sind die pompösen historischen Bäder, deren Heilwasser schon die Römer schätzten, und die Markthalle, in der alles zu bekommen ist, was die berühmte ungarische Küche ausmacht: Wein und Marillenschnaps, Paprika, Gulasch und Krautwickel sowie die weltbekannte pikante Salami. Das Miteinander von Altem und ganz Modernem charakterisiert diese einzigartige Stadt und macht ihren Besuch für immer unvergesslich. 

Besuchen Sie uns im Star Inn Hotel Budapest Centrum, by Comfort.